Warum fressen Hunde Gras? Die Sichtweise eines Vierbeiners

Geschrieben von ADAPTIL Expert, Veröffentlicht auf May 15, 2023

Ich gebe es zu - ich esse manchmal Gras! Das tun aber auch viele meiner Hundefreunde - und meine Vorfahren haben auch Gras gegessen.

"Pica" ist der Begriff, der verwendet wird, wenn Menschen Dinge essen, die sie nicht essen sollten, und dasselbe gilt für Hunde. Aber keine Sorge, wenn dein Vierbeiner Gras frisst, heißt das nicht unbedingt, dass es ihm schlecht geht oder er zu wenig Nahrung bekommt. Es kann einfach bedeuten, dass wir uns langweilen, vor allem, wenn Welpen und jüngere Hunde es machen. Die meisten Tierärztinnen und Tierärzte halten das jedoch für ein normales Verhalten.

Da Hunde Allesfresser und natürliche Aasfresser sind, ist es für uns ganz normal, sowohl Pflanzen als auch Fleisch zu fressen - aber es gibt verschiedene Theorien, warum Hunde Gras fressen.

 

Warum fressen Hunde Gras?  

 

Langeweile

Wenn wir unbeaufsichtigt sind und Zugang zur frischen Luft haben, kann es gut sein, dass wir im Garten herumschnüffeln wollen. Einige von uns graben vielleicht Pflanzen aus, die gerade erst in die Erde gesteckt wurden, andere kauen auf einem Spielzeug herum, und manche von uns fressen Gras.

Das ist bei Tiereltern oft unbeliebt, deshalb ist es wichtig, dass wir genug körperliche und geistige Anregung haben, um uns zu beschäftigen, wenn du nicht da bist. Sorge dafür, dass wir viel spazieren gehen, um uns körperlich fit zu halten, und lass uns einige Futterpuzzles oder Spielzeuge da, um uns mental zu beschäftigen, während du weg bist.

Hund liegt im Gras

Gras kann lecker sein

Frisch gewachsenes Gras, kann besonders im Frühling und Sommer lecker sein. Außerdem riecht es gut und hat eine angenehme Konsistenz. Es ist jedoch wichtig, dass du deinen Vierbeiner von Gras fernhältst, das mit Chemikalien besprüht wurde, da dies gefährlich sein könnte.

Es hilft unserem Darm

Wir können Gras nicht verdauen. Deshalb gibt es die Theorie, dass wir Gras essen, um unserem Verdauungssystem auf die Sprünge zu helfen. Gras könnte obendrein zusätzliche Ballaststoffe enthalten, die wir in unserer Ernährung brauchen.

Es wird auch vermutet, dass es dazu beiträgt, Parasiten aus unserem Darm herauszuspülen (das Gras wickelt sich um den Parasiten, der dann mit dem Kot ausgeschieden wird). Parasiten sind fiese kleine Wesen, die in oder auf anderen Tieren leben müssen, um zu überleben - wenn das Essen von Gras also dabei hilft, sie aus unseren Verdauungstrakt zu befördern, dann ist das für mich ein gutes Zeichen!

Gras bringt uns zum Erbrechen

Es wird angenommen, dass manche Hunde Gras fressen, um sich zu erbrechen, wenn sie etwas gefressen haben, das ihnen nicht bekommt. Ich musste das noch nie tun, aber ich kann verstehen, warum Menschen das denken, da es wahrscheinlich eine gewisse Erleichterung bringen würde.

Hund frisst Gras

Wir haben Angst

Eine andere Theorie besagt, dass Hunde Gras als Ablenkung fressen, wenn sie sich in einer Situation befinden, in der sie ängstlich sind (ähnlich wie Menschen, die an ihren Nägeln kauen). Ich bin froh, dass meine Tiereltern den ADAPTIL Calm Verdampfer für mich benutzen, der mir in bestimmten Situationen zu Hause hilft, meine Ängste zu überwinden - z.B. bei beunruhigenden Geräuschen oder wenn ich eine Weile allein zu Hause bin.

Ergebnisse einiger Umfragen

 

  • 79 % der Hunde, die regelmäßig Zugang zu Gras hatten, haben im Laufe ihres Lebens Pflanzen gefressen. (Umfrage von 2008 unter 1.500 Hunden

  • Es ist unwahrscheinlich, dass das Fressen von Gras darauf zurückzuführen ist, dass sich die Hunde erbrechen wollen, um etwas, das sie gefressen haben, loszuwerden oder um Nährstoffe aufzunehmen, die ihnen fehlen.

  • Weniger als einer von zehn Hunden zeigte Anzeichen von Krankheit, bevor er Gras fraß, und nur knapp 25 % waren danach regelmäßig krank.

  • 68 % der Hunde wurden gesehen, wie sie täglich oder wöchentlich Pflanzen fressen, der Rest fraß einmal im Monat oder seltener Pflanzen. 

  • Nur 9 % der Hunde waren vor dem Fressen von Pflanzen häufig krank.

  • 22 % der Hunde mussten sich nach dem Fressen von Gras übergeben.

  • Eine andere Umfrage ergab, dass Gras die am häufigsten gefressene Pflanze ist.

Welpe frisst Gras

Ungefährliche Pflanzen für Hunde 

 

Ich liebe meine Fleisch-basierte Ernährung, aber Hunde fressen auch gerne Pflanzen und Gras. Wenn du möchtest, dass dein Vierbeiner Zugang zu "gesundem" Grünzeug hat, kannst du versuchen, andere Pflanzen anzubauen, die Hunde gerne fressen und die unbedenklich sind.

Dill

Mein Kumpel Dougal knabbert an dem Dill seiner Eltern, den sie in einem kleinen Topf im Garten anbauen. Er sollte aber nur in kleinen Mengen gegessen werden.

Basilikum

Basilikum wirkt entzündungshemmend und enthält einen hohen Anteil an Antioxidantien. Auch hiervon sollte dein Hund nur kleine Mengen verzehren. 

Weizengras

Weizengras soll helfen, den Atem deines Hundes frisch zu halten, den Körpergeruch zu regulieren und die Verdauung zu fördern. Es lohnt sich also, einen Topf im Haus zu haben!

fröhlicher Hund auf Wiese

 Sei vorsichtig!

Genau wie wir Menschen brauchen auch Hunde eine ausgewogene Ernährung. Achte also darauf, dass das Futter, das du uns gibst, alle benötigten Nährstoffe enthält. 

Wenn du feststellst, dass dein Hund lieber Gras als sein Futter frisst, oder er übermäßig viel Gras verzehrt, solltest du deinen Tierarzt um Rat fragen. Möglicherweise gibt es andere Gründe, warum dein Hund weiterhin Gras fressen will.


Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt Adaptil Calm Verdampfer 

Blogartikel Der Geschmackssinn des Hundes und wie er ihn erlebt

Blogartikel Du willst deinen Hund glücklich machen? Entdecke unsere 14 Tipps! 

Blogartikel Hunde beschäftigen | So bleibt der Vierbeiner aktiv & ausgelastet

 

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

Wir haben dir gesagt, dass es nicht schwer sein wird!

Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du sicherstellen, dass du dich leicht mit deinem neuen Familienmitglied anfreundest und den Grundstein für eine Freundschaft legst, die über die bloße Beziehung zwischen Tier und Mensch hinausgeht.

Teilen auf

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So kannst du deinem Welpen den Zahnwechsel erleichtern

So kannst du deinem Welpen den Zahnwechsel erleichtern

Ein Welpe zieht bei dir ein? Dann solltest du dich an den Gedanken gewöhnen,...
Mehr lesen
Welpen adoptieren | Bist du bereit für einen Welpen?

Welpen adoptieren | Bist du bereit für einen Welpen?

Du möchtest also einen Welpen adoptieren – das ist wunderbar! Die Anwesenheit eines Hundes...
Mehr lesen
In welchen Situationen hilft ADAPTIL?

In welchen Situationen hilft ADAPTIL?

Die ADAPTIL Produktreihe - als Verdampfer, Halsband und Spray - schenkt Hunden auf natürliche...
Mehr lesen
Experte Chris Pachel | Wie du deinem Hund bei Veränderungen hilf

Experte Chris Pachel | Wie du deinem Hund bei Veränderungen hilfst

Es mag verlockend sein, auf der Grundlage eigener Entscheidungen zu entscheiden, was für deinen...
Mehr lesen

Du möchtest die neuesten Beiträge vom ADAPTIL-Blog bekommen?

Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von ADAPTIL informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. Die Datenschutzrichtlinie habe ich zur Kenntnis genommen.