Ostern mit Hund | Tipps für ein sicheres & frohes Osterfest

Geschrieben von ADAPTIL Expert, Veröffentlicht auf March 22, 2021

Ostern mit Hund | Tipps für ein sicheres & frohes Osterfest

Ostern mit Hund | Tipps für ein sicheres & frohes Osterfest

Feierst du dein Osterfest auch mit leckerem Essen, Süßigkeiten und einer bunten Ostereiersuche? Damit dein Hund genauso viel Spaß hat wie du, haben wir jeweils 5 Tipps für ein sicheres und frohes Ostern mit Hund vorbereitet.

Sicheres Ostern mit Hund – hier gilt Vorsicht

Osterei bemalen mit Hund

Schokolade

Mit Ostern endet die 40-tägige Fastenzeit und egal, ob du gefastet hast oder nicht, Süßigkeiten gehören dann einfach in den Osterkorb! Dieser sollte allerdings niemals unbeaufsichtigt in Reichweite deines Vierbeiners stehen, denn auch Hunde naschen gerne mal ein Stückchen Schokolade und das gilt es tunlichst zu vermeiden.

Schokolade enthält nämlich Theobromin, das für Tiere giftig ist. Übrigens, je dunkler die Schokolade, desto mehr Theobromin ist enthalten. Weiße Schokolade oder Vollmilchschokolade ist deswegen für Hunde weniger gefährlich als dunkle Schokolade.

Willst du deinen Hund beim Schlemmen nicht außen vorlassen, kannst du auf Hundeschokolade zurückgreifen. Diese ähnelt in Form, Aussehen und Konsistenz der Schokolade für Menschen, ist aber nicht giftig. Du solltest jedoch darauf achten, dass weder Zucker noch Kakao enthalten sind. Diese Inhaltsstoffe sind zwar nicht gefährlich, aber gehören der Gesundheit zuliebe trotzdem nicht auf den Speiseplan deiner Fellnase.

Um Verwirrung bei deinem Hund zu vermeiden, ist es vielleicht sowieso am besten, wenn du bei seinem gewohnten Hundefutter oder seinen Lieblingsleckerlis bleibst – er wird sich genauso darüber freuen!

Wenn du in diesem Jahr eine Ostereisuche mit Schokoladeneiern planst, sollte dein Hund in dieser Zeit in einem Osterei-freien Raum bleiben. Bevor er sich wieder frei in der Wohnung bewegen darf, solltet ihr euch sicher sein, dass ihr alle Schoko-Eier eingesammelt habt.

Ostergebäck

Schokolade ist nicht das einzige "menschliche" Lebensmittel, bei dem wir vorsichtig sein sollten. Auch Leckereien wie Früchtebrote und Osterbrötchen (z.B. Hot Cross Buns) können für deinen Hund schädlich sein - selbst eine kleine Menge getrockneter Früchte (wie Weintrauben, Rosinen oder Johannisbeeren) kann giftig sein. Also auch diese Osterleckereien unbedingt außerhalb der Reichweite deines Hundes aufbewahren.

❗ Wenn du den Verdacht hast, dass dein Hund etwas gefressen hat, das Schokolade oder Trockenfrüchte enthält, wenden dich sofort an deinen Tierarzt.

Frühlingsblumen

Herrlich, der Frühling liegt in der Luft! Ein deutliches Anzeichen dafür ist das Erscheinen von Narzissen, Tulpen, Krokussen und Glockenblumen. Je nach Standort können sie in Hülle und Fülle vorhanden sein und vielleicht hast du sie auch in deinem Garten oder im Haus. Ostern ist die perfekte Zeit, um sich an dieser schönen Farbenpracht zu erfreuen – aber achte darauf, dass dein Hund ihnen nicht zu Nahe kommen kann. Das Fressen oder sogar das Trinken des Blumenwassers kann deinen Hund krank machen.

Erbrechen, Durchfall, Speicheln, Lethargie und Ausschläge sind nur einige der Symptome, die darauf hinweisen, dass dein Hund eine Pflanze gefressen hat, die für ihn giftig ist. Neigt dein Hund zum Graben solltest du auf Spaziergängen oder im Garten besonders vorsichtig sein, denn auch die Zwiebeln von Narzisse, Tulpe und Hyazinthe sind für deinen Vierbeiner giftig.

❗ Auch hier gilt: Wenn du den Verdacht hast, dass dein Hund eine Pflanze gefressen hat, die er nicht hätte fressen sollen, wende dich sofort an deinen Tierarzt.

Kleine Osterspielzeuge

Ob einfach so im Osterkorb oder im Osterei versteckt, kleines Spielzeug ist ein Highlight für Kinder. Dein Hund sollte damit allerdings nicht spielen, denn das Verschlucken kann zu Verstopfungen im Verdauungssystem führen.

Frohe Ostern mit Hund - Ideen für gemeinsame Aktivitäten

Kopie von ADAPTIL | May 2021 | Dogs and Easter - 5 Tips for a Safe and Happy Time! - Fast Track

Du hast dein Osterfest schon hundesicher geplant? Dann gibt’s jetzt noch einige Tipps, wie dein Ostern mit Hund für euch beide ein wunderschönes Fest wird.

Leckerli-Jagd

Hunde haben supersensible Nasen. Im Vergleich zu den 5 Millionen Duftrezeptoren des Menschen haben Hunde bis zu 100 Millionen (je nach Rasse sogar noch mehr) Duftrezeptoren in ihrer Nase! Mit dieser Supernase kann dein Vierbeiner ALLES finden. Versteck statt Ostereiern dieses Jahr doch mal ein paar Leckerlis in Haus und Garten und geh mit deinem Liebling auf die Suche. Ihr werdet sicher beide viel Spaß daran haben.

Osterspaziergang

Was gibt es Besseres, um das riesige Osteressen und die Schokolade zu verdauen, als einen langen Spaziergang mit deinem Hund in der Natur? Nimm einen Ball oder ein Frisbee mit, spiel Tauziehen mit einem Seil oder Stock und versteckt euch im Wald – das wird für die ganze Familie ein großer Spaß. Aber vergiss bitte nicht, dass im Frühjahr in vielen Gebieten Leinenpflicht ist – denn gerade jetzt werden viele Wildtiere geboren, die ihre Ruhe brauchen. Danke ❤️

Spielzeit

Deinem Hund einen neuen Trick beizubringen oder mit ihm ein neues Spiel auszuprobieren, ist eine tolle Sache. Je nach Alter deines Hundes kannst du das Aktivitätsniveau des Spiels anpassen: Welpen lieben Tauziehen, einem Junghund kannst du vielleicht vom Hürdenspringen begeistern (neue Konkurrenz für den Osterhasen) und ein älterer Hund geht eventuell lieber unter einer Reihe umgedrehter Papier-/Plastikbecher auf die Suche nach einem Leckerli. Egal, was ihr macht – etwas Neues zusammen zu machen stärkt eure Bindung.

Fotoshooting

Die meisten von uns haben eine gute Handykamera, und das frische Frühlingswetter ist eine großartige Gelegenheit, um ein paar schöne Aufnahmen von deinem Hundefreund zu machen! Versuch dich doch mal an ein paar besonderen Osterfotos – die kannst du im nächsten Jahr dann gleich als Karte für alle Verwandten verwenden. 

Geschenke

Es gibt eine ganze Reihe von Ostergeschenken für deinen Lieblingshund. Achte darauf, dass diese alle hundesicher sind; ein Puzzle oder ein Activity Feeder wird deinen Vierbeiner lange Zeit bei Laune halten!

Ist dein Hund durch neue Gegenstände oder Erfahrungen eher verunsichert oder reagiert er nervös auf die Osterdekoration? Der ADAPTIL Calm Verdampfer hilft deinem Hund dabei, in neuen und aufregenden Situationen ruhig und selbstbewusst zu bleiben! Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen! 


Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt ADAPTIL Calm Verdampfer

Blogartikel Dein Hund hat Angst vor dem Autofahren? So kannst du ihm helfen!  

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

Wir haben dir gesagt, dass es nicht schwer sein wird!

Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du sicherstellen, dass du dich leicht mit deinem neuen Familienmitglied anfreundest und den Grundstein für eine Freundschaft legst, die über die bloße Beziehung zwischen Tier und Mensch hinausgeht.

Teilen auf

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So kannst du deinem Welpen den Zahnwechsel erleichtern

So kannst du deinem Welpen den Zahnwechsel erleichtern

Ein Welpe zieht bei dir ein? Dann solltest du dich an den Gedanken gewöhnen,...
Mehr lesen
Welpen adoptieren | Bist du bereit für einen Welpen?

Welpen adoptieren | Bist du bereit für einen Welpen?

Du möchtest also einen Welpen adoptieren – das ist wunderbar! Die Anwesenheit eines Hundes...
Mehr lesen
In welchen Situationen hilft ADAPTIL?

In welchen Situationen hilft ADAPTIL?

Die ADAPTIL Produktreihe - als Verdampfer, Halsband und Spray - schenkt Hunden auf natürliche...
Mehr lesen
Experte Chris Pachel | Wie du deinem Hund bei Veränderungen hilf

Experte Chris Pachel | Wie du deinem Hund bei Veränderungen hilfst

Es mag verlockend sein, auf der Grundlage eigener Entscheidungen zu entscheiden, was für deinen...
Mehr lesen

Du möchtest die neuesten Beiträge vom ADAPTIL-Blog bekommen?

Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von ADAPTIL informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. Die Datenschutzrichtlinie habe ich zur Kenntnis genommen.