4 Wege, wie du einem Hund bei Reiseangst helfen kannst

Geschrieben von ADAPTIL Expert, Veröffentlicht auf June 26, 2023

Mit deinem Hund unterwegs zu sein, kann sehr spannend sein. Doch ganz gleich, ob es sich um einen Ausflug zum Tierarzt oder ein neues Spaziergangsabenteuer in der Ferne handelt, die Wahrscheinlichkeit, dass du mit dem Auto fahren musst, ist groß.  

Wenn dein Hund unter Reiseangst leidet, kann es sehr beunruhigend sein, wenn er sich während einer Reise unwohl fühlt. Während viele Hunde gerne mit dem Auto fahren, können andere die Reise als überwältigend empfinden. Das kann dazu führen, dass sie entweder übermäßig aufgeregt oder sogar ängstlich sind. 

Was kann die Ursache für die Reiseangst eines Hundes sein? 

Es kann sein, dass dein Hund das Gefühl der Übelkeit mit einer Autofahrt verbindet. Mit der Zeit kann diese Autokrankheit natürlich dazu beitragen, dass er eine negative Beziehung zu dieser Situation aufbaut. Oder dein Hund entwickelt eine negative Assoziation mit einem Ort, zu dem du ihn in der Vergangenheit gebracht hast. 

Nimm zum Beispiel den Tierarzt. Wenn du deinen Hund in letzter Zeit nur mit dem Auto zum Tierarzt gebracht hast und es ihm dort nicht gefallen hat, könnte das dazu führen, dass er dies mit der Fahrt im Auto assoziiert. Wenn du vermutest, dass dies der Hauptgrund für die Autoangst deines Hundes sein könnte, solltest du das Problem angehen! Der Besuch einer hundefreundlichen Tierarztpraxis kann dazu beitragen, dass dein Hund vor und nach dem Besuch glücklicher ist. 

Wir Menschen sollten jedoch nicht die Reizüberflutung außer Acht lassen, die bei unseren Hunden auftreten kann, wenn sie mit uns unterwegs sind. Die ständige Bewegung, die Geräusche und der Ausblick im Auto können durchaus die Ursache für die Reiseangst sein. 

Hund wird im Auto angeschnallt

4 Wege, um die Reiseangst deines Hundes zu lindern 

1. Komfort geht vor Mode 

Wenn du mit einem ängstlichen Hund reist, solltest du immer versuchen, ihm die Reise so angenehm wie möglich zu machen. Halte sein Lieblingsspielzeug bereit oder richte einen bequemen und sicheren Platz für ihn ein. Achte darauf, dass du Bettzeug mit einem vertrauten Geruch verwendest und dass dein Hund gut angebunden ist. Da Autofahrten manchmal turbulent sind, verhindert die richtige Sicherung, dass sie rutschen oder das Gleichgewicht verlieren, wenn sich das Auto bewegt. 

Wenn es darum geht, ein Bett für unsere Welpen zu kaufen, lassen wir uns manchmal ein wenig hinreißen. Aber es ist wichtig, dass du dich für ein Bett oder eine Einstreu entscheidest, welches bequem ist und nicht nur der Ästhetik wegen ausgewählt wird.   

2. ADAPTIL Transport Spray 

ADAPTIL Transport Spray ist ein Entspannungsspray für Hunde, das mit entspannenden Pheromonen hergestellt wird. Kurz gesagt handelt es sich dabei um natürliche, entspannende Botschaften, die den Pheromonen nachempfunden sind, die eine Hundemutter nach der Geburt abgibt und die ihre Welpen besänftigen und unterstützen. ADAPTIL Transport Spray ist einfach anzuwenden und kann auf das Bett oder den Innenraum des Autos aufgetragen werden. Du solltest dies 15 Minuten vor der Fahrt mit deinem Hund tun. So hat das Transportmittel genug Zeit, um zu verdunsten und das nicht riechende Pheromon zu hinterlassen.  



Wie ADAPTIL Transport Spray funktioniert und wann du es am besten einsetzt, erfährst du in einem unserer anderen Blogs.  

Hund schläft entspannt auf Schoß

3. ThunderShirt Beruhigungsweste für Hunde 

Falls du es noch nicht getan hast, kannst du deinem Hund mit Reiseangst auch mit einem ThunderShirt Beruhigungsweste helfen. Das funktioniert ähnlich wie das Einwickeln eines Babys, nur viel fortschrittlicher. Diese Beruhigungsweste für Hunde übt einen stabilen und sanften Druck auf den Oberkörper deines Hundes aus und hilft ihm so, sich in stressigen Situationen zu entspannen. Wenn dein Hund also unter Autoangst leidet, dann ist eine Beruhigungsweste auf jeden Fall einen Versuch wert! Wenn dein Hund dank des ThunderShirts glücklich auf Reisen ist, poste ein Bild auf den sozialen Medien mit dem Tag #thankyouthundershirt! 

4. Versuche es mit Musik 

Überlege dir, welche Art von Musik du auf deinen Reisen spielen willst. Bedenke, dass Rockmusik zwar vielleicht dein Ding ist, aber nicht unbedingt die Art von Musik, die einen Hund entspannt. Klassische Musik, sanfter Rock oder sogar Reggae können tolle Alternativen sein, um eine beruhigende Atmosphäre zu schaffen. 

Wir haben unsere eigene entspannende Playlist für Hunde, die du hier finden kannst. 

Wenn du mit einem ängstlichen Hund unterwegs bist, fühlt sich der Fahrer oft auch ängstlich. Deshalb wollen wir, dass unsere Welpen, Hunde und Tierhalter sicher sind! 

Immer tierärztlichen Rat einholen 

Wie immer solltest du mit deinem Tierarzt über die Angst deines Hundes im Auto sprechen. Es könnte sein, dass auch zugrunde liegende Gesundheitsprobleme den Hund beeinträchtigen. Zum Beispiel wunde Gelenke, die beim Versuch, sich im Auto stabil zu halten, in Mitleidenschaft gezogen werden. Nachdem alle gesundheitlichen Probleme ausgeschlossen wurden, kann ein anerkannter Hundeverhaltensberater helfen, indem er Unterstützung und spezielle Anleitungen zur Behandlung der Reiseangst deines Hundes anbietet. Eine feste Routine, die speziell auf die Reaktion deines Hundes auf Autofahrten abgestimmt ist, sollte in Kombination mit unseren oben genannten Tipps helfen, das Problem in den Griff zu bekommen. Das Ergebnis ist ein cooler, ruhiger und gelassener Hund! 



Suchst du nach Trainingstipps für Autofahrten oder brauchst du weitere Anleitungen, wie du einem Hund mit Autoangst helfen kannst? Wende dich noch heute an unsere Experten und kontaktiere unser Team. Wenn du über unsere neuesten Nachrichten für Hundebesitzer informiert werden möchtest, melde dich für unseren Newsletter an!

4 Wege, wie du einem Hund bei Reiseangst helfen kannst

Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt ADAPTIL Transport Spray  

Blogartikel ADAPTIL Transport - so setzt du das Spray am besten ein!

Blogartikel Das hilft wirklich gegen Reisekrankheit beim Hund

Blogartikel Campen mit Hund | 8 Tipps für deinen Campingausflug inkl. Packliste!

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

Wir haben dir gesagt, dass es nicht schwer sein wird!

Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du sicherstellen, dass du dich leicht mit deinem neuen Familienmitglied anfreundest und den Grundstein für eine Freundschaft legst, die über die bloße Beziehung zwischen Tier und Mensch hinausgeht.

Teilen auf

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So kannst du deinem Welpen den Zahnwechsel erleichtern

So kannst du deinem Welpen den Zahnwechsel erleichtern

Ein Welpe zieht bei dir ein? Dann solltest du dich an den Gedanken gewöhnen,...
Mehr lesen
Welpen adoptieren | Bist du bereit für einen Welpen?

Welpen adoptieren | Bist du bereit für einen Welpen?

Du möchtest also einen Welpen adoptieren – das ist wunderbar! Die Anwesenheit eines Hundes...
Mehr lesen
In welchen Situationen hilft ADAPTIL?

In welchen Situationen hilft ADAPTIL?

Die ADAPTIL Produktreihe - als Verdampfer, Halsband und Spray - schenkt Hunden auf natürliche...
Mehr lesen
Experte Chris Pachel | Wie du deinem Hund bei Veränderungen hilf

Experte Chris Pachel | Wie du deinem Hund bei Veränderungen hilfst

Es mag verlockend sein, auf der Grundlage eigener Entscheidungen zu entscheiden, was für deinen...
Mehr lesen

Du möchtest die neuesten Beiträge vom ADAPTIL-Blog bekommen?

Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von ADAPTIL informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. Die Datenschutzrichtlinie habe ich zur Kenntnis genommen.